Freilichtmuseum in Beuren Name für Zicklein gesucht

Diese hübsche Ziege braucht noch einen Namen. Foto: Landratsamt Esslingen
Diese hübsche Ziege braucht noch einen Namen. Foto: Landratsamt Esslingen

Das Freilichtmuseum in Beuren bietet in den Sommerferien allerlei Mitmachaktionen für Familien an. Unter dem Motto „Heute wird gemeckert“ dreht sich am kommenden Freitag alles um die Ziege. Und für den jüngsten Neuzugang wird noch ein Name gesucht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Beuren - Einen Namen braucht der jüngste Neuzugang des Freilichmuseums Beuren (Kreis Esslingen) noch. Die junge Schwarzwaldziege tollt nun im Freilichtmuseum zwischen den „Älteren“ umher und bringt Schwung ins Ziegengehege. Bei der ersten Mitmachaktion für Familien in den Sommerferien am kommenden Freitag, 27. Juli, soll das Zicklein getauft werden. Um 11 Uhr beginnt das große Kopfzerbrechen, um für das Zicklein einen passenden Namen zu finden.

Unter dem Motto „Heute wird gemeckert“ werden von 11 Uhr an aber gleich vier Attraktionen rund um Ziegen angeboten. Außerdem können Familien von 11 bis 17 Uhr Ziegen-Ausstecherle auf dem Sparherd von 1920 backen und von 14 bis 16 Uhr gibt es zusätzliches Führungen zu den Ziegen des Museumsdorfs.

Baumwolltaschen mit Ziegenmotiv

Eine weitere Bastelidee der Museumspädagogik ist es, Baumwolltaschen mit Ziegenmotiven zu bemalen und zu bedrucken. Die Mitmachaktionen eignen sich für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren plus einer erwachsenen Begleitperson. Eine Anmeldung zu den Aktionen im Freilichtmuseum Beuren ist nicht erforderlich.

Das Freilichtmuseum bietet Familien-Tageskarten (15 Euro) und Saisonkarten für Familien beziehungsweise Großeltern-Enkel (37 Euro) an. Das komplette Familien-Ferien-Programm des Freilichtmuseums mit vielen weiteren Mitmachaktionen in den Sommerferien steht auf der Homepage des Museums.




Unsere Empfehlung für Sie