Frisch Auf Göppingen und TuS Metzingen traurig Final Four in Stuttgart endgültig abgesagt

Von Jürgen Frey 

Die Vorfreude bei den Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen und der TuS Metzingen auf das Final Four war groß. Doch der Saisonhöhepunkt in der Porsche-Arena fällt nun definitiv aus.

Nichts wird es aus einem möglichen Duell zwischen Frisch Auf  Göppingen und der TuS Metzingen beim Final Four um den DHB-Pokal der Frauen – das Turnier in der Porsche-Arena ist endgültig abgesagt. Foto: imago/Eibner
Nichts wird es aus einem möglichen Duell zwischen Frisch Auf Göppingen und der TuS Metzingen beim Final Four um den DHB-Pokal der Frauen – das Turnier in der Porsche-Arena ist endgültig abgesagt. Foto: imago/Eibner

Stuttgart - Vor allem Frisch Auf Göppingen und die TuS Metzingen hatten diesem Höhepunkt vor der eigenen Haustür entgegengefiebert. Nun aber wurde das Final Four der Frauen um den Pokal des Deutschen Handball-Bundes (DHB) endgültig abgesagt. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann das Saison-Highlight der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) in der Stuttgarter Porsche-Arena in diesem Jahr nicht stattfinden. „Wir sind sehr traurig, weil es für uns eben etwas ganz Besonderes ist, sich für dieses Endturnier überhaupt zu qualifizieren“, sagte Göppingens Trainer und Geschäftsführer Aleksandar Knezevic. Sein Team wäre im Halbfinale auf Borussia Dortmund getroffen, die TuS Metzingen auf den Thüringer HC.

Lesen Sie hier: Interview mit Stefan Kretzschmar: „Frauenhandball ist sexy“

Der Gesetzgeber hat für das Land Baden-Württemberg Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen bis mindestens 31. Oktober untersagt. Davon ist auch die Porsche-Arena betroffen. Trotz aller Bemühungen konnte aufgrund des engen nationalen und internationalen Spielkalenders kein anderweitiger Termin für eine Austragung in 2020 gefunden werden, sodass das Final Four auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden kann.

Aus unserem Plus-Angebot: Dago Leukefeld: „So geht der Frauenhandball kaputt“

„Die Entscheidung, unser Saison-Highlight endgültig abzusagen, fällt uns sehr schwer, denn nur zu gern hätten wir den Zuschauern und unseren Partnern ein OLYMP Final Four 2020 präsentiert“, sagte HBF-Geschäftsführer Christoph Wendt. „Die derzeitigen Einschränkungen, wie auch fehlende terminliche Alternativen, lassen dies jedoch nicht zu. Umso mehr freuen wir uns aber bereits jetzt auf 2021, wenn wir am 15. und 16. Mai wieder den DHB-Pokalsieger in der Porsche-Arena Stuttgart ausspielen werden.“ An dem Wettbewerb nehmen 2020/21 Corona bedingt ausschließlich die 16 Mannschaften der ersten Bundesliga teil, die somit ab dem Achtelfinale gegeneinander antreten.

Ticketrückgabe

Bereits gekaufte Tickets für das Final Four 2019/20 werden erstattet. Die Rückerstattung erfolgt über den Ticketanbieter, bei dem sie erworben wurden (Ticketmaster oder Easyticket), die Ticketinhaber werden hierzu separat informiert.

Unsere Empfehlung für Sie