Für das Seniorenzentrum DRK sucht dringend FFP2-Masken

Besonders im Seniorenzentrum werden Masken knapp. Foto: dpa/Christian Beutler
Besonders im Seniorenzentrum werden Masken knapp. Foto: dpa/Christian Beutler

Das DRK bittet dringend um Hilfe. Angesprochen werden auch Handwerksbetriebe.

Nürtingen - Der Kreisverband Esslingen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) schickt eine Hilferuf an die Öffentlichkeit. Besonders für das DRK-Seniorenzentrum benötige man dringend FFP2-Masken. Die seien derzeit am Markt so gut wie ausverkauft oder in viel zu geringen Mengen verfügbar. Der Eigenschutz der Mitarbeiter, die täglich rund um die Uhr an vorderster Front aktiv seien, sei „absolut gefährdet“, schreibt der DRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Rau. Das DRK bittet insbesondere Firmen und Handwerksbetriebe, die solche Masken aktuell nicht unbedingt benötigen, diese dem DRK zur Verfügung zu stellen. Wer Masken besitzt, kann sich telefonisch unter 0 70 22/7 00 79 55 an das DRK wenden.




Unsere Empfehlung für Sie