Fußball-Bezirksliga Genug vom Thema Abstieg

Von Sarah Bioly 

An diesem Freitag wird die zweite Mannschaft des SV Fellbach um 19.30 Uhr bei der SG Schorndorf spielen.

Fußballtrainer Verim Kica ist auf die neue Bezirksliga-Runde neugierig. Foto: Patricia Sigerist
Fußballtrainer Verim Kica ist auf die neue Bezirksliga-Runde neugierig. Foto: Patricia Sigerist

Fellbach - Er sei selbst neugierig, wo die Reise hingehen werde, sagt der Fußballtrainer Verim Kica über die neue Bezirksliga-Runde. An diesem Freitag wird die zweite Mannschaft des SV Fellbach um 19.30 Uhr bei der SG Schorndorf spielen. „Wir wollen unsere Chancen nutzen“, sagt er: „Wir werden motiviert hingehen.“ Allerdings war die Vorbereitung „so lala“. Einem Teil der Spieler fehlen zwei bis drei Wochen Training; sie waren im Urlaub. „Damit rechnet man in der Bezirksliga aber auch, das ist in Ordnung“, meint Verim Kica.

Mittlerweile hat der SV Fellbach II kaum noch Personalprobleme und kann auch bei Urlaubsplänen oder beruflichen Verpflichtungen genügend Spieler stellen. 24 Fußballer zählt die Mannschaft aktuell. Das sind gute Voraussetzungen, um das Ziel, das sich Verim Kica gesetzt hat, auch zu erreichen. Er will sich mit den Spielern möglichst schnell im sicheren Mittelfeld festigen, vom Thema Abstieg hat er genug. Er ist zuversichtlich, dass er das mit dem Team schaffen wird. „Schlechter als vergangene Saison kann es nicht werden“, meint er trocken. Bis Ende Juni mussten die Fellbacher um den Klassenverbleib bangen. Erst nach dem Rückzug der TSG Backnang II und dem Relegationssieg gegen den TSV Schwaikheim II durften sie noch in der Bezirksliga bleiben. SVF II: Haug – Lucas Weinle, Schmidt, Wirth, Meyer, Güner, Jonas Weinle, Erdogmus, Cristaldi, Gashi, De Giovanni.