Fußball-Bundesliga Thomas Schaaf neuer Trainer bei Hannover 96

Von red/dpa 

Thomas Schaaf, zuletzt Trainer von Eintracht Frankfurt, ist neuer Cheftrainer von Hannover 96. Der 54-Jährige erhält einen Vertrag bis Juni 2017, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Thomas Schaaf wird neuer Trainer bei Hannover 96. Foto: Getty Images
Thomas Schaaf wird neuer Trainer bei Hannover 96. Foto: Getty Images

Hannover - Thomas Schaaf ist neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Hannover 96. Der 54 Jahre alte Fußball-Lehrer wurde am Montag verpflichtet und tritt die Nachfolge von Michael Frontzeck an, der zwei Tage nach dem Ende der Hinrunde zurückgetreten war.

Der langjährige Coach von Werder Bremen erhält in Hannover einen Vertrag bis 2017. „Seine Vita und seine Erfahrung sprechen für sich“, sagte Sport-Geschäftsführer Martin Bader in einer Mitteilung: „Er hat jahrzehntelang erfolgreich in der Bundesliga gearbeitet.“

Auf Schaaf wartet in Hannover eine schwierige Aufgabe. Nach der schlechtesten 96-Hinserie seit dem Wiederaufstieg steht der niedersächsische Erstligist auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der in der Vorsaison fünf Tage vor Saisonende geholte Frontzeck hatte den Klassenverbleib geschafft, aber in 17 Spielen der neuen Serie nur 14 Punkte geholt. „Die Schwere der Aufgabe ist mir bewusst“, sagte Schaaf.

Fieberhafte Suche auch an Weihnachten

Auch an den Weihnachtstagen hatte der Fußball-Bundesligist fieberhaft an der Verpflichtung eines Nachfolgers für Trainer Michael Frontzeck gearbeitet. „Es ist anders als eine normale Arbeitswoche, aber es geht“, sagte Sport-Geschäftsführer Martin Bader am Sonntag.

„Ob Berater oder Trainer, alle haben trotzdem Zeitfenster, um zu telefonieren. Jeder ist erreichbar, auch an den Feiertagen.“ Bader hat mehr oder weniger durchgearbeitet: „Nur in der Kirche hatte ich das Handy ausgeschaltet.“




Unsere Empfehlung für Sie