Fußball Der SVF II steht beim SC Korb unter Druck

Von eha 

Die zweite Fellbacher Mannschaft, bis dahin in dieser Bezirksliga-Saison erst einmal erfolgreich, findet sich auf dem letzten Tabellenplatz wieder.

Das Fellbacher Trainerduo Jens Weinle (links) und Markus Weiß Foto: Patricia Sigerist
Das Fellbacher Trainerduo Jens Weinle (links) und Markus Weiß Foto: Patricia Sigerist


Fellbach - Es läuft nicht rund bei den Bezirksliga-Fußballern des SV Fellbach. Neun Saisonspiele hat die Mannschaft um die Trainer Jens Weinle und Markus Weiß absolviert und dabei erst einen Sieg eingefahren. Am Sonntag, 15 Uhr, muss das Tabellenschlusslicht beim SC Korb antreten, der bisher auch erst zweimal gewonnen hat.

„Die Spieler aus Winterbach haben den Abstiegskampf angenommen, wir nicht“, sagt Markus Weiß nach der 0:3-Heimniederlage gegen den VfL am vergangenen Spieltag. Wieder lag die Schwachstelle im Spiel des SVF II in der Defensive. 31 Gegentore haben die Fellbacher bereits bekommen, in jeder Partie mindestens zwei. „Dazu kam auch noch Pech“, sagt Markus Weiß.

Benjamin Kögel kehrt beim SV Fellbach II ins Team zurück

Vor dem Auswärtsspiel beim SC Korb haben er und sein Trainerkollege Jens Weinle viele Gespräche geführt. „Und wir haben unter der Woche auch mit 18 Leuten gut trainiert“, sagt Markus Weiß. Kai Simon rückt nach langwieriger Leistenverletzung ebenso wieder in den Kader wie der Torwart Benjamin Kögel, der wegen einer Bänderdehnung zwei Partien pausieren musste. „Und der eine oder andere der Jungen aus der Landesliga-Mannschaft wird auch noch kommen“, sagt Markus Weiß.

SV Fellbach II: Kögel – Schmidt, Schmid, Greß, Nakamura, Guerra, Listl, Likaj, De Giovanni, Wirth, Spangenberg.

Unsere Empfehlung für Sie