Fußball-EM Deutschland scheitert im Halbfinale an Frankreich

Von red/dpa 

Es hat nicht sollen sein. Deutschland scheitert bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich am Gastgeber. Das Aus im Halbfinale.

Riesenjubel bei Frankreich. Gegen Deutschland zieht der EM-Gastgeber ins Finale ein. Foto: AFP 14 Bilder
Riesenjubel bei Frankreich. Gegen Deutschland zieht der EM-Gastgeber ins Finale ein. Foto: AFP

Marseille - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Endspiel der Europameisterschaft verpasst. Im Halbfinale verlor das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstagabend in Marseille gegen Gastgeber Frankreich mit 0:2 (0:1). Damit trifft die Équipe tricolore am Sonntag (21.00 Uhr/ARD) im Finale in Saint-Denis auf Portugal, das am Mittwoch Wales mit 2:0 (0:0) besiegt hatte.

Vor 69 000 Zuschauern im ausverkauften Stade Vélodrome erzielte der überragende Antoine Griezmann (45.+2 Minute/Handelfmeter, 72.) beide Tore für die Franzosen. Vor dem 0:1 klärte DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger bei einem Eckball den Ball im Strafraum mit der Hand. Beim 0:2 patzte erst Joshua Kimmich und dann - erstmals bei diesem Turnier - auch sein Münchner Teamkollege Manuel Neuer im Tor. Sie ermöglichten so die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.




Unsere Empfehlung für Sie