Fußball in Fellbach Die Stuttgarter Kickers beim SVF zu Gast

Zunächst sind die Fellbacher an diesem Fußball-Wochenende im Pokal am Start – wie die Oeffinger. Die Oberliga-Fußballer aus Degerloch messen sich am Sonntag, Beginn ist um 11 Uhr, an der Esslinger Straße mit den Verbandsliga-Akteuren des SV Fellbach.

Schon an diesem Samstag stehen  die Erstrunden-Begegnungen des württembergischen Pokalwettbewerbs im Terminkalender. Foto: Patricia Sigerist
Schon an diesem Samstag stehen die Erstrunden-Begegnungen des württembergischen Pokalwettbewerbs im Terminkalender. Foto: Patricia Sigerist

Fellbach - Für Leon Braun kommt das Wiedersehen zu früh. Der 23-Jährige wird es sich am Sonntag zwar nicht entgehen lassen, wenn sein neues Team im Max-Graser-Stadion auf jenes trifft, das er bis vor Kurzem noch bereichert hatte. Leon Braun kann allerdings nicht selbst eingreifen.

Seit dem 1. August erlauben die Corona-Auflagen Veranstaltungen mit bis zu 500 Leuten

Er laboriert nach wie vor an einer Oberschenkelverletzung und muss sich deshalb gedulden. Das fällt dem ambitionierten Mittelfeldspieler ohnehin schwer – und ganz besonders dann, wenn die Stuttgarter Kickers mit einer Vielzahl an guten Bekannten zu Gast sind. Die Oberliga-Fußballer aus Degerloch messen sich am Sonntag, Beginn ist um 11 Uhr, an der Esslinger Straße mit den Verbandsliga-Akteuren des SV Fellbach. Seit dem 1. August erlauben die Corona-Auflagen Veranstaltungen mit bis zu 500 Leuten. Die Resonanz im Vorfeld ist groß; gut möglich, dass dieses Testspiel den Rahmen ausschöpfen wird. Unter den Zuschauern wird am Sonntag und bis auf Weiteres der Fellbacher Zugang Leon Braun sein.

Schon an diesem Samstag stehen die Erstrunden-Begegnungen des württembergischen Pokalwettbewerbs im Terminkalender. Auch für die Stuttgarter Kickers und die Sportsmänner des SV Fellbach. Erstere treten um 14 Uhr beim TSV Plattenhardt an. Letztere werden beim SV Ebersbach/Fils erwartet, Anpfiff dort ist am Nachmittag um 15.30 Uhr.

Die Partie TV Oeffingen – SV Kaisersbach wird eine Stunde später als geplant angepfiffen

Das Vorbereitungsspiel gegen die Stuttgarter Kickers mag in dieser Woche Anlass für mehr Gesprächsstoff geboten haben, der Cheftrainer Giuseppe Greco räumt ungeachtet dessen der Pokalaufgabe den Vorrang ein. „Ich hoffe, die Jungs haben das verstanden: Wir haben das erste Pflichtspiel vor uns, wir wollen in die nächste Pokalrunde einziehen“, sagt der 40-Jährige vor dem Auftritt bei der Landesliga-Vertretung in Ebersbach. Mit rund 20 Spielern kann Giuseppe Greco die Bemühungen am Wochenende aufnehmen; alle werden Gelegenheit haben, ihre Vorzüge schweißtreibend einzubringen.

Die Sommerhitze ist ein Grund, warum die Landesliga-Fußballer des TV Oeffingen das Pokalspiel am Samstag gegen den SV Kaisersbach gerne abends gespielt hätten. Der Gegner kam dem Vorschlag nur ein kleines Stück entgegen. Die Partie der Ligakonkurrenten wird eine Stunde später als geplant, um 16.30 Uhr, angepfiffen. Nicht dabei sind die Urlauber Michael Schick und Calvin Körner sowie der verletzte Justin Bren. Der letzte Test vor dem ersten Pflichtspiel am Mittwoch gegen den gleichklassigen TSV Bad Boll ging mit 0:2 (0:1) verloren. Der Co-Trainer Giuseppe Stanzu, der Haris Krak (in Bosnien) auch in der ersten Pokalrunde vertritt, war aber nicht unzufrieden: „Wir hatten gut herausgespielte Torchancen, die wir nicht genutzt haben. Stattdessen haben wir zwei blöde Tore bekommen.“

Unsere Empfehlung für Sie