Gammertingen Polizei findet Mutter von ausgesetztem Baby

Das Kind kam nach seiner Entdeckung in die Obhut des Jugendamts. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Das Kind kam nach seiner Entdeckung in die Obhut des Jugendamts. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Gammertingen war ein wenige Stunden alter Säugling entdeckt worden. Nun hat die Polizei nach aufwendiger Ermittlung die Kindsmutter gefunden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gammertingen  - Knapp zwei Wochen nachdem ein ausgesetztes Baby in Gammertingen entdeckt wurde, ist die Kindsmutter gefunden worden. Umfangreiche Ermittlungen hätten zu der Frau geführt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Nähere Angaben zur Person machten sie zunächst nicht.

Das Baby war - erst wenige Stunden alt - im Keller eines Mehrfamilienhaus im Landkreis Sigmaringen abgelegt worden. Es kam nach dem Fund in eine Klinik.

Das Kind ist laut Polizei in einem stabilen gesundheitlichen Zustand und befindet sich inzwischen in der Obhut des Jugendamtes. Die Kindsmutter müsse sich nun strafrechtlich verantworten.

Unsere Empfehlung für Sie