Die Stuttgarter Polizei hat während der EM einen Kollegen verloren, den Motorradpolizisten Thomas „Tom“ Hohn. Am Freitag ist die Trauerfeier, davor zieht ein Trauermarsch durch die Stadt.

Die Stuttgarter Polizei hat während der EM einen Kollegen verloren, den Motorradpolizisten Thomas „Tom“ Hohn. Am Freitag ist die Trauerfeier, davor zieht ein Trauermarsch durch die Stadt. Wegen dieses Trauermarsches werden von 8.30 Uhr an mehrere Straßen gesperrt sein. Die Straße Am Hauptbahnhof/Moskauer Straße und die Bolzstraße werden in beide Richtungen gesperrt. Zudem werden von 9 Uhr an die Theodor-Heuss-Straße und die Friedrichstraße in Richtung Bahnhof und die Heilbronner Straße bis zur Türlenstraße gesperrt sein. Auch die Schillerstraße ist in Richtung Arnulf-Klett-Platz nicht nutzbar.

 

Der Trauerzug startet um 9.30 Uhr. Die Kolleginnen und Kollegen des bei einem Unfall ums Leben gekommenen Beamten gehen die Heilbronner und die Friedrichstraße entlang und biegen in die Bolzstraße ab, ziehen vor zur Königstraße und in die Domkirche St. Eberhard ein. Dort beginnt um 10.30 Uhr die Trauerfeier. Sie wird aufgrund der begrenzten Platzzahl auf der Fanzone zu verfolgen sein.