Gefährliche Körperverletzung in Bietigheim Mann am Bahnhof niedergeschlagen

Die Umstände der gefährlichen Körperverletzung sind bislang unklar (Symbolbild). Foto: dpa
Die Umstände der gefährlichen Körperverletzung sind bislang unklar (Symbolbild). Foto: dpa

In der Nacht auf Montag gab es offenbar Streit in einer Bahnhofskneipe in Bietigheim. Ein Mann wird nach dem Besuch der Bar in der Bahnhofsunterführung zusammengeschlagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bietigheim-Bissingen - Noch ungeklärt sind die Umstände einer gefährlichen Körperverletzung, die bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Montag nahe des Bahnhofs Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) verübt haben sollen.

Ein 53 Jahre alter Mann verließ gegen 2.30 Uhr eine Bahnhofsgaststätte und begab sich dann in die Gleisunterführung, um den hinteren Treppenaufgang in Richtung Buch zu nutzen. Mit ihm verließen zwei oder drei junge Männer ebenfalls die Kneipe. Möglicherweise schlugen diese den 53-Jährigen im Treppenaufgang nieder.

Ein Passant entdeckte den Verletzten, der im Bereich des Bahnhofsausgangs saß, und alarmierte hierauf die Polizei. Der stark alkoholisierte Mann wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bislang gibt es keine Beschreibung der möglichen Tatverdächtigen.




Unsere Empfehlung für Sie