Gemmrigheim im Kreis Ludwigsburg VW erfasst Fußgänger

Nach einem Unfall im Kreis Ludwigsburg war ein Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild). Foto: SDMG/SDMG / Kohls
Nach einem Unfall im Kreis Ludwigsburg war ein Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild). Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein Mann verlässt am Donnerstagmorgen sein Grundstück und tritt auf die Straße. In diesem Moment erfasst ihn eine 61-Jährige in einem VW.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gemmrigheim - Ein VW hat am Donnerstagmorgen in Gemmrigheim (Kreis Ludwigsburg) einen Fußgänger erfasst, der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er liegt im Krankenhaus. Sowohl das Opfer als auch die 61-jährige Autofahrerin haben wohl eine Mitschuld. Wie die Polizei berichtet, hatte das Opfer gegen 8.45 Uhr sein Grundstück, das sich unmittelbar an der Waldstraße befindet, durch ein Tor verlassen. Dabei achtete er vermutlich nicht genau auf den Verkehr.

Auch die Autofahrerin, die von links nahte, nahm den Fußgänger nicht wahr. Der Mann landete zunächst auf der Motorhaube, stürzte anschließend auf die Fahrbahn und blieb dort bewusstlos liegen. Als er wieder ansprechbar war, kam er ins Krankenhaus. Vorsorglich war ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen. Am VW entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie