George Michael Todesursache bleibt weiter unklar

Von red/dpa 

Der Tod von George Michael bleibt weiterhin offiziell ungeklärt. Die Obduktion der Leiche habe keine Ergebnisse gebracht, so die Polizei. Man müsse nun weitere Tests durchführen.

Der plötzliche Tod des Musikers George Michael hatte an Weihnachten die Musikwelt und seine Fans erschüttert. (Archivfoto) Foto: AP
Der plötzliche Tod des Musikers George Michael hatte an Weihnachten die Musikwelt und seine Fans erschüttert. (Archivfoto) Foto: AP

London - Eine Obduktion der Leiche des an Weihnachten gestorbenen britischen Sängers George Michael hat keine Erkenntnisse über die Todesursache gebracht. Das teilte die britische Polizei am Freitag mit. „Gestern wurde eine Obduktion als Teil der Untersuchung zum Tod von George Michael durchgeführt. Die Todesursache ist weiterhin unklar und weitere Tests werden durchgeführt“, hieß es in der Mitteilung. Mit Ergebnissen sei aber erst in einigen Wochen zu rechnen. Der Tod des Popstars werde weiterhin als ungeklärt behandelt, aber nicht als verdächtig.

George Michael war nach Angaben seines Publizisten an den Weihnachtstagen „zu Hause friedlich entschlafen“. Er wurde 53 Jahre alt.

Hier lesen Sie mehr zum Tod von George Michael




Unsere Empfehlung für Sie