Gerlingen Frau prallt mit SUV gegen Haus

Von jo 

Eine 26-Jährige verliert die Kontrolle über ihren BMW. Der Wagen kracht gegen eine Hauswand – und reißt ein fünf Quadratmeter großes Loch ins Wohnzimmer. Die Bewohnerin hat Glück.

Endstation Wohnzimmer: Ein Fahrerin kracht mit ihrem Wagen gegen eine Hauswand. Foto: SDMG/Hemmann 6 Bilder
Endstation Wohnzimmer: Ein Fahrerin kracht mit ihrem Wagen gegen eine Hauswand. Foto: SDMG/Hemmann

Gerlingen - Eine wohl betrunkene Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) gegen ein Wohnhaus gekracht. Die 26-jährige Fahrerin sei in der Nacht auf Mittwoch gegen 3.50 Uhr auf der Hauptstraße zu schnell gefahren und habe vermutlich deswegen in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verloren, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit.

120 000 Euro Schaden

Der BMW krachte mit voller Wucht gegen ein Fachwerkhaus und riss daraufhin ein fünf Quadratmeter großes Loch in die Wand. Die Bewohnerin des Hauses, eine 50 Jahre alte Frau, blieb ebenso wie die Fahrerin unverletzt. Die Frau muss nun vorübergehend bei Bekannten unterkommen, da das Haus laut einem Statiker nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 000 Euro.