Gesuchter aus Oppenau Behörden sehen keinen rechtsradikalen Hintergrund

Von red/dpa 

Die Ermittlungsbehörden haben nach eigenen Angaben keine Hinweise auf einen rechtsradikalen Hintergrund bei dem Mann aus Oppenau, der vier Polizisten entwaffnet hat.

Laut Staatsanwaltschaft gibt es keine Hinweise auf einen rechtsradikalen Hintergrund bei dem gesuchten Mann aus Oppenau. Foto: dpa/Philipp von Ditfurth 15 Bilder
Laut Staatsanwaltschaft gibt es keine Hinweise auf einen rechtsradikalen Hintergrund bei dem gesuchten Mann aus Oppenau. Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Oppenau - Bei dem gesuchten Mann aus Oppenau (Baden-Württemberg) haben die Ermittlungsbehörden keine Hinweise auf einen rechtsradikalen Hintergrund. Das teilte Oberstaatsanwalt Herwig Schäfer am Dienstag mit.

„Wir wissen nicht, was den Schuldigen bewogen hat, so zu handeln.“ Der vorbestrafte Mann ohne festen Wohnsitz war am Sonntag im Zuge einer Polizeikontrolle in den Wald geflohen.

Lesen Sie hier: Hinweise verlaufen im Sande

Zuvor hatte er vier Polizeibeamte, die ihn in einer Hütte am Waldrand aufgesucht hatten, unvermittelt mit gezückter Waffe bedroht und ihnen die Dienstwaffen abgenommen. Seither ist der 31-Jährige verschwunden.

Unsere Empfehlung für Sie