Gewitter und Starkregen Hagel und kräftiger Regen richten Schäden in Stuttgart an

Von  

Überschwemmte Fahrbahnen, entwurzelte Bäume, abgerissene Äste und Hagelschäden: Heftige Gewitter und Starkregen sind am Freitagabend über die Region Stuttgart hinweggezogen.

Hagelkörner in Stuttgart: Ein Gewitter zog am Freitag über die Kesselstadt. Foto: Andreas Rosar 16 Bilder
Hagelkörner in Stuttgart: Ein Gewitter zog am Freitag über die Kesselstadt. Foto: Andreas Rosar

Stuttgart - Sommergewitter und heftiger Regen haben die Einsatzkräfte in Stuttgart am Freitagabend beschäftigt. Überschwemmte Fahrbahnen, entwurzelte Bäume, abgerissene Äste und Hagelschäden an Autos – die Beamten berichten von mehreren Einsätzen. Verletzte, Unfälle oder gravierendere Schäden gibt es nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht.

Auch in Esslingen hatte das Unwetter Folgen: In der Schorndorfer Straße ist ein Bach über die Ufer getreten, die Fahrbahn wurde überflutet.

Wetter wird ungemütlich

Lesen Sie hier: Siebenschläfertag bringt Gewitter nach Stuttgart

Nach den heißen Temperaturen sorgen die Sommergewitter nun für Abkühlung in Stuttgart. Das Wetter soll auch am Wochenende mit gewittrigen Schauern ungemütlich bleiben. Am Samstag bleibt es bewölkt. Bei Temperaturen zwischen 23 Grad im Bergland und 29 Grad im Nordosten seien schauerartiger Regen und kräftige bis unwetterartige Gewitter möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Laut DWD bleibt es am Sonntag zunächst sonnig. Im Tagesverlauf ziehen demnach Wolken mit Schauern und einzelnen Gewittern auf. Dabei kühlt es leicht ab, an Rhein und Neckar sind maximal 26 Grad möglich.




Unsere Empfehlung für Sie