Grafik der Woche Bayern liebt das Bier am Mittag

Von  

An dieser Stelle präsentieren wir jede Woche in einer Grafik die Ergebnisse einer interessanten Umfrage. Dieses Mal: Trinken die Deutschen gerne Alkohol während der Arbeit?

Alkohol während der Arbeit ist für die meisten Deutschen ein Tabu – nicht so in Bayern. Foto: statista
Alkohol während der Arbeit ist für die meisten Deutschen ein Tabu – nicht so in Bayern. Foto: statista

Stuttgart - Durch das Studium der nackten Zahlen werden bisweilen Vorurteile enttarnt. Manchmal allerdings werden landläufige Meinungen durchaus auch bestätigt. In diesem Fall geht es um den Bierkonsum eines Volksstammes, der im Süden Deutschlands ansässig ist: die Bayern.

Alkohohl ist eigentlich tabu

Die Frage des Online-Forschungsinstitut YouGov lautete wie folgt: Ist es akzeptabel, an einem Arbeitstag zum Mittagessen ein Bier oder ein Glas Wein zu trinken? Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig: Für die meisten Deutschen ist Alkohol während der Arbeitszeit tabu. 62 Prozent der Befragten halten es für nicht akzeptabel.

Doch schaut man genauer auf die Zahlen, wird deutlich, dass es große regionale Unterschiede gibt. So sehen die Bayern das Thema Alkohol zum Mittagessen entspannter. Laut der YouGov-Studie finden 44 Prozent der Bayern ein Bier zu einer Mahlzeit in der Mittagszeit akzeptabel. Das sind 12 Prozent mehr als der deutschlandweite Durchschnitt. Die Umfrage, für die rund tausend Erwachsene aus Deutschland befragt wurden, dürfte damit ein Klischee über das Bundesland der Biergärten und des Oktoberfestes bestätigen.

Trinken erst am Abend

Am anderen Ende der Skala rangiert Nordrhein-Westfalen. Dort ziehen es die Menschen offenbar vor, einen klaren Kopf zu bewahren. In NRW ist das Trinken zur Mittagszeit nur für jeden Dritten (29 Prozent) akzeptabel, 64 Prozent sprechen sich dagegen aus.

Generell gibt es bei den Deutschen also wenig Akzeptanz für Alkoholkonsum vor Ende des Arbeitstages. Erst wischen 17 und 19 Uhr steigt die Akzeptanzkurve deutlich an. Jetzt kann mit dem Alkoholkonsum begonnen werden sagen mehr als die Hälfte der Befragten.

Abstinente Briten

Interessant ist: In Großbritannien wurde die gleiche Umfrage durchgeführt, die zu sehr ähnlichen Ergebnissen kam. 60 Prozent der Befragten halten es für nicht akzeptabel, während der Arbeit zum Mittagessen Alkohol zu trinken. Aber auch auf der Insel gibt es regionale Unterschiede. Die Bayern Großbritanniens wohnen in London. In der Hauptstadt finden es 43 Prozent in Ordnung, beim Lunch zum Bier zu greifen.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1009 Personen im Zeitraum vom 06. bis 09. Dezember repräsentativ befragt.




Unsere Empfehlung für Sie