Der Ludwigsburger SPD-Abgeordnete Macit Karaahmetoglu prangert den Populismus in der Wolfsgrußdebatte an. Er stößt damit auf scharfen Widerspruch.

Der Ludwigsburger SPD-Bundestagsabgeordnete Macit Karaahmetoglu fordert im Umgang mit der Ülkücü-Bewegung, besser bekannt als Graue Wölfe, und ihrem Symbol, dem Wolfsgruß, Differenzierung: „Dass es sich dabei um eine menschenverachtende Ideologie handelt, steht außer Frage“, so der Politiker.