Grenze zu den Niederlanden Hunderte Cannabispflanzen im Auto geschmuggelt

Die Polizisten nahmen einen starken Marihuana-Geruch im Inneren des Autos wahr. (Symbolfoto) Foto: dpa/Gaetan Bally
Die Polizisten nahmen einen starken Marihuana-Geruch im Inneren des Autos wahr. (Symbolfoto) Foto: dpa/Gaetan Bally

Zwei Männer sind mit mehr als 500 Cannabispflanzen in ihrem Auto über die niederländische Grenze nach Deutschland gereist – und dabei erwischt worden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bad Bentheim - Mehr als 500 Cannabispflanzen haben Bundespolizeibeamte bei einer Autokontrolle an der Grenze zu den Niederlanden gefunden. In der Nacht zu Dienstag reisten die beiden Autofahrer im Alter von 35 und 50 Jahren über die Autobahn 30 Amsterdam-Hannover nach Deutschland ein.

Als die Polizisten den Wagen bei Bad Bentheim kontrollierten, rochen sie einen starken Marihuana-Geruch im Innern. Schließlich entdeckten sie sechs Kartons mit zusammen 518 Marihuana-Pflanzen. Auf die beiden Männer komme nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu, sagte ein Polizeisprecher.




Unsere Empfehlung für Sie