Handball-EM Deutschland gegen Kroatien – der Klassiker

Von /dpa 

Die deutsche Mannschaft trifft bei der Handball-WM am Samstag auf Kroatien. Gegen diesen Gegner gab es schon öfter große Duelle.

Zwischen Deutschland und Kroatien geht es gut zur Sache. Hier fällt Stefan Kretzschmar. Foto: /Baumann 6 Bilder
Zwischen Deutschland und Kroatien geht es gut zur Sache. Hier fällt Stefan Kretzschmar. Foto: /Baumann

Stuttgart - Angetrieben von zahlreichen deutschen Fans in der Wiener Stadthalle setzte sich die DHB-Auswahl mit 31:23 (18:11) gegen Weißrussland durch und wahrte damit die Chance auf das WM-Halbfinale. Der starke Timo Kastening war vor rund 5500 Zuschauern mit sechs Toren bester Werfer des Teams von Bundestrainer Christian Prokop. „Wir haben eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen gezeigt. Deshalb bin ich zufrieden“, sagte der Coach nach der Partie. Es sei allein darum gegangen, sich nach den schwächeren Spielen von Trondheim nur auf dieses eine Spiel zu konzentrieren.

Zeigt die deutsche Mannschaft im zweiten Hauptrunden-Spiel am Samstag (20.30 Uhr/ZDF) gegen die noch verlustpunktfreien Kroaten eine ähnlich energiegeladene Leistung, ist auch ein Erfolg im Schlüsselspiel gegen den Mitfavoriten drin. Spiele gegen die Kroaten waren schon oft in der Vergangenheit spannende aufeinandertreffen – mit teils auch bittern Niederlagen für die Deutschen in wichtigen Spielen. Im Oktober 2019 aber konnte die deutsche Mannschaft zwei Testspiele gegen Kroatien gewinnen. Immerhin das. Vielleicht ist das ein gutes Zeichen für die Partie am Samstag. Wir erinnern an große Spiele gegen die Kroaten.

Zur Fotostrecke mit den Duellen Deutschland gegen Kroatien.