Handbremse nicht angezogen Winnenden: Zwei Autos landen in Vorgarten

Von  

Eine Frau stellt in Winnenden ihr Auto ab – und zieht offenbar die Handbremse nicht richtig an. Ihr Wagen fährt los, legt rund 100 Meter zurück und rammt ein anderes Auto. Doch damit nicht genug.

Im Rems-Murr-Kreis hat es einen skurrilen Unfall gegeben. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer 5 Bilder
Im Rems-Murr-Kreis hat es einen skurrilen Unfall gegeben. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Winnenden - In einem Vorgarten in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) sind am Freitagmorgen zwei Autos gelandet. Gegen 8.25 Uhr hatte eine Frau ihr Auto in der Hasenäckerstraße im Stadtteil Breuningsweiler abgestellt – mit laufendem Motor, und laut der Polizei hatte sie die Handbremse nicht richtig angezogen.

Der VW machte sich selbstständig, rollte eine abschüssige Straße entlang und legte etwa 100 Meter zurück. Dann krachte er in einen weiteren Wagen – mit so großer Wucht, dass beide Autos über eine Mauer in einen Vorgarten geschoben wurden. Der Schaden beträgt laut der Polizei rund 15 000 Euro.