Hauptbahnhof Stuttgart Ungewöhnliche Rauchentwicklung sorgt für Aufregung

Die S-Bahnsteige waren kurzzeitig geräumt (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die S-Bahnsteige waren kurzzeitig geräumt (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Eine Rauchentwicklung am Stuttgarter Hauptbahnhof beunruhigt mehrere Bauarbeiter. Die Feuerwehr eilt herbei – und wird bei der Suche nach der Ursache fündig.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Aufregung am Stuttgarter Hauptbahnhof: Am Dienstagmorgen ist es nach Angaben der Polizei zu einer Rauchentwicklung gekommen.

Demnach meldeten gegen 10.15 Uhr mehrere Bauarbeiter sowie die Brandmeldeanlage eine Rauchentwicklung im Stuttgarter Hauptbahnhof. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Ursache schnell ausfindig machen und das brennende Verpackungsmaterial im Untergeschoss des Bonatzbaus löschen. Trotzdem wurden die S-Bahnsteige vorsichtshalber kurzzeitig durch die Bundespolizei und Mitarbeiter der Deutschen Bahn geräumt.

Da sich der Bereich momentan im Bau befindet und dort zu dieser Zeit keine Baumaßnahmen stattfanden, wurden aktuellen Informationen zufolge keine Personen durch die Rauchentwicklung verletzt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie