Anzeige

Hauptgericht Gelbflossenthunfisch im Tempurateig

Von SIR 

An Glasnudelsalat und Litschikompott

Gelbflossenthunfisch im Tempurateig mit Wasabibohnen gefüllt an Glasnudelsalat und Litschikompott Foto: Verlagsedition netzwerk
Gelbflossenthunfisch im Tempurateig mit Wasabibohnen gefüllt an Glasnudelsalat und Litschikompott Foto: Verlagsedition netzwerk

Gelbflossenthunfisch im Tempurateig [mit Wasabibohnen gefüllt an Glasnudelsalat und Litschikompott]

100 g Keniabohnen | Salz | 15 g Wasabipaste | 4 Steaks vom Gelbflossenthunfisch à 140 g

60 g Glasnudeln | 70 ml Sweet Chicken Sauce | 5 Msp. Ingwer, geschält und gehackt | 20 ml dunkle Sojasoße | 1 TL Reisessig

50 g Litschi | 2 EL Öl | 30 ml Litschiwein | 1 TL Curry | 1 g Speisestärke (z. B. Mondamin)

100 g Tempuramehl | 200 ml kaltes Wasser

GELBFLOSSENTHUNFISCH MIT WASABIBOHNEN GEFÜLLT  Die Bohnen in Salzwasser weich kochen und kalt abschrecken. Mit der Wasabipaste vermischen. In die Thunfischsteaks eine Tasche schneiden, die vorne und hinten geöffnet, aber an den Seiten geschlossen ist. Bohnen längs in die Tasche schieben und überstehende Bohnen abschneiden.

GLASNUDELSALAT Die Glasnudeln in Wasser einweichen. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren.

LITSCHIKOMPOTT Die Litschis schälen, den Kern entfernen und klein hacken. In Öl kurz andünsten. Mit Litschiwein ablöschen, Curry zugeben und mit Mondamin leicht abbinden.

TEMPERATURTEIG Zutaten verrühren.

ANRICHTEN Den gefüllten Thunfisch durch die Tempuramischung ziehen und bei 170°C im Ölbad schwimmend 2 Minuten frittieren, sodass er innen noch einen roten Kern hat. Thunfisch im Ofen bei 80°C warm stellen. Glasnudeln 30 Sekunden in kochendem Salzwasser garen, abschütten und in die Sojamarinade geben. Mit einer Gabel portionsweise aufwickeln und wie abgebildet anrichten. Mit Thunfisch, kleinen Wasibikegeln und Litschikompott garnieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.