Hausmittel und Medikamente Was hilft gegen Bronchitis?

Nach rund zwei Wochen sollte die Entzündung der Schleimhäute wieder abgeklungen sein. Foto: AP/ROBERTO PFEIL
Nach rund zwei Wochen sollte die Entzündung der Schleimhäute wieder abgeklungen sein. Foto: AP/ROBERTO PFEIL

Die Bronchitis ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege. Weil die Entzündung zumeist von selbst verschwindet, muss nicht zwingend behandelt werden. Dennoch gibt es einige Hausmittel sowie Medikamente, die helfen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Starker Husten und Schleimbildung, oft begleitet von Erkältungssymptomen: Eine akute Bronchitis zählt zu den häufigsten Erkrankungen der Atemwege. Der Auslöser für die Entzündung der Schleimhaut sind zumeist Viren, seltener auch Bakterien.

Nach etwa zwei Wochen ist die Entzündung zumeist überstanden – wobei der Husten noch etwas länger anhalten kann. Behandelt werden müssen Bronchitiden nicht zwingend; es gibt allerdings einige Mittel, die Betroffenen helfen können, bis die Infektion abgeklungen ist.

Hausmittel und Medikamente

Bereits einfache Hausmittel können den Verlauf einer akuten Bronchitis positiv beeinflussen. So ist körperliche Schonung in jedem Fall empfehlenswert. Zudem sollte auf Rauchen verzichtet und ausreichend Wasser und ungesüßter Tee getrunken werden. Auch das Inhalieren lindert bei einigen Betroffenen die Symptome. Die Apotheken Rundschau empfiehlt hier mehrmals täglich mit einer 0,9-prozentigen Kochsalzlösung zu inhalieren.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Erkältungssymptome: Was tun?

Wenn nötig lässt, sich eine Bronchitis auch mit hustenstillenden oder schleimlösenden Medikamenten behandeln. Diese konträr wirkenden Mittel sollten nicht gemeinsam zu sich genommen werden. Vor Einnahme empfiehlt sich eine Absprache mit dem behandelnden Arzt. Antibiotikum kann nur Abhilfe leisten, wenn die akute Bronchitis durch Bakterien verursacht wurde, nicht durch Viren. Dieses Mittel ist allerdings in nur seltenen Fällen nötig.

Neben akuten Bronchitiden gibt es ebenfalls dauerhafte Formen der Entzündung. Eine chronische Bronchitis ist durch eine dauerhafte Entzündung der Bronchien gekennzeichnet, die ähnliche Symptome aufzeigt. Eine akute Bronchitis kann in eine chronische Form übergehen.

 

Unsere Empfehlung für Sie