Diese 4 Möglichkeiten gibt es Im Laden mit PayPal bezahlen

Von Lukas Böhl  

Sie wollen im Laden mit PayPal bezahlen? Diese 4 Methoden sind aktuell verfügbar.

Nicht überall kann man mit PayPal zahlen. Foto: BigTunaOnline / shutterstock.com
Nicht überall kann man mit PayPal zahlen. Foto: BigTunaOnline / shutterstock.com

1. Über Google Pay im Laden mit PayPal bezahlen

Wenn Sie ein Android Smartphone besitzen und Google Pay eingerichtet haben, können Sie mit der PayPal-App in allen Läden bezahlen, die Mastercard kontaktlos akzeptieren. Installieren Sie dazu die PayPal-App und verknüpfen Sie im Anschluss Ihr Konto mit Google Pay. Nun müssen Sie nur noch eine PIN erstellen und schon können Sie beim nächsten Einkauf mit PayPal bezahlen. Damit das kontaktlose Bezahlen im Laden auch funktioniert, müssen Sie außerdem die NFC (Near Field Communication) Ihres Smartphones aktivieren. Für iPhone-Benutzer ist der Service nicht verfügbar.


2. Kontaktlos mit PayPal in Netto-Filialen zahlen

Seit 2018 ist es möglich, in allen Netto-Filialen in Deutschland mit PayPal zu bezahlen. Dazu brauchen Kunden sowohl ein verifiziertes PayPal-Konto als auch die Netto-App. Über letztere kann dann das PayPal-Konto verknüpft werden, um die Zahlung im Laden komplett kontaktlos durchzuführen. Dazu wird in der App ein einmaliger Code generiert, über den der Einkauf an der Kasse abgerechnet wird. Gesichert wird die App durch eine persönlichen PIN, die beim Registrieren in der App vergeben werden muss.

Auch interessant: Warum muss man beim kontaktlosen Bezahlen trotzdem die PIN eingeben?


 

3. In kleinen Läden via PayPal QR-Code bezahlen

Im Zuge der Corona-Pandemie hat PayPal eine Möglichkeit zum kontaktlosen Bezahlen für kleine Ladengeschäfte und Dienstleister geschaffen. Mit individuellen QR-Codes können Zahlungen seit Mitte Mai 2020 mit der PayPal-App getätigt werden. Dazu brauchen die Händler ein verifiziertes PayPal-Konto, über das sie einen QR-Code erstellen, den sie im Laden aushängen. Die Kunden scannen diesen ein und versenden das Geld per PayPal. Dieser Service ist aufgrund der aktuellen Situation noch bis Ende 2020 kostenlos in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Ab dem 1. Januar 2021 werden Händlergebühren von 0,9 % + 0,10 € für das Empfangen von Zahlungen fällig. Für die Kunden soll der Service jedoch kostenlos bleiben. Weitere Informationen finden Sie hier.

4. An Tankstellen bezahlen mit PayPal


Speziell für Tankstellen gibt es neben der Bezahlmethode via Google Pay auch die Möglichkeit, die App ryd pay zu nutzen, um kontaktlos mit PayPal zu bezahlen. Dazu müssen Sie Ihr PayPal-Konto in der App als Zahlungsmittel hinterlegen. Allerdings ist der Service bislang nur an teilnehmenden Tankstellen in Deutschland verfügbar. Eine Übersichtskarte finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Warum kann man bei Amazon nicht mit PayPal bezahlen?

Unsere Empfehlung für Sie