Am Sonntagabend ist in Backnang ein Hochsitz komplett niedergebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Volontäre : Florian Dürr (fid)

Backnang - Ein Hochsitz ist am Sonntagabend in Backnang im Rems-Murr-Kreis komplett niedergebrannt. Der Brand ereignete sich gegen 18.20 Uhr im Bereich einer Bahnunterführung in der Straße Roßlauf, wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte. Augenzeugen hatten den Brand gesehen und ihn der Polizei gemeldet. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Polizei hat eine Vermutung

„Ein Hochsitz kann nicht von alleine brennen“, betonte ein Polizeisprecher. Die Beamten ermittelten deshalb wegen Brandstiftung. Möglich wäre auch Sachbeschädigung, so der Sprecher, aber das müsse am Ende die Staatsanwaltschaft prüfen. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige gebe es noch nicht. Aber die Polizei hat eine Vermutung, wer für den Brand verantwortlich sein könnte: „Hochsitze werden ja auch von Leuten genutzt, um sich dort aufzuhalten“, so der Sprecher.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07191 9090.

Lesen Sie mehr zum Thema

Brand Backnang Feuerwehr