Ein Verkehrsunfall in Stuttgart-Feuerbach stellt die Polizei vor ein Rätsel: Welcher der beiden Beteiligten hatte wirklich grün? Zeugen sollen helfen.

Volontäre : Florian Dürr (fid)

Stuttgart - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Donnerstag an der Heilbronner Straße in Stuttgart-Feuerbach ereignet hat. Ein 56 Jahre alter Mann war mit seinem grauen Mercedes-Benz gegen 20.20 Uhr auf der Bundesstraße 10/27 stadteinwärts auf der linken Fahrspur unterwegs.

Die 37 Jahre alte Fahrerin eines VW fuhr ebenfalls auf der linken Fahrspur der Ludwigsburger Straße aus Richtung Zuffenhausen kommend in Richtung Heilbronner Straße. An der Kreuzung Ludwigsburger Straße/Heilbronner Straße kam es im Bereich der Haltestelle Friedrichswahl zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von circa 4000 Euro.

Da beide Fahrer angeben, jeweils bei grün gefahren zu sein, sucht die Polizei nun Zeugen. Diese sollen sich an das Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße unter der Telefonnummer 0711 8990 3700 zu wenden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Feuerbach Unfall Feuerbach