In Waldenbuch Streit eskaliert – 17-Jähriger versprüht Pfefferspray

Als ein Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert, zückt der eine plötzlich ein Pfefferspray und schlägt den anderen ins Gesicht (Symbolbild). Foto: dpa
Als ein Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert, zückt der eine plötzlich ein Pfefferspray und schlägt den anderen ins Gesicht (Symbolbild). Foto: dpa

Am Freitagabend kommt es auf einem Spielplatz „Am Sonnenhang“ in Waldenbuch zu einem Streitgespräch zwischen zwei jungen Männern. Plötzlich versprüht der 17-jährige Pfefferspray und schlägt zu.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waldenbuch - Am Freitag gegen 21 Uhr ist es im Bereich eines Spielplatzes in der Straße „Am Sonnenhang“ in Waldenbuch zu einer Auseinandersetzung eines 17-Jährigen mit einem 18-Jährigen gekommen. Die beiden hatten sich laut Polizeibericht im Vorfeld mit anderen Personen getroffen und gemeinsam Zeit verbracht. Im Zuge eines Gesprächs, das sich vermutlich um eine junge Frau drehte, sei der 17-Jährige dann plötzlich aufgestanden.

Situation eskaliert

Er habe Pfefferspray auf den 18-Jährigen gesprüht und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei dem Gerangel, das sich nun entwickelte, verlor der 18-Jährige auch Bargeld, das der 17-Jährige möglicherweise an sich genommen hat. Der 18-Jährige begab sich daraufhin zum Wohnhaus seiner Freundin. Beide jungen Männer erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an, wie die Polizei mitteilt.




Unsere Empfehlung für Sie