Internetanbieter Vodafone Kabelnetz am Morgen erneut teilweise gestört

Von red/dpa 

Einige Vodafone-Kunden mussten am Dienstagmorgen ohne Internet auskommen. Der Anbieter hatte nach eigenen Angaben mit Serverproblemen zu kämpfen. Bereits am Montagabend kam es zu Ausfällen.

Bei Vodafone gab es am Dienstagmorgen erneut eine Internet-Störung. Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt
Bei Vodafone gab es am Dienstagmorgen erneut eine Internet-Störung. Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt

Düsseldorf - Im Kabelnetz von Vodafone hat es am Dienstagmorgen erneut Störungen bei Internet-Verbindungen gegeben. Grund soll ein Softwareproblem auf einem Server sein, der den Internetverkehr steuere, wie ein Vodafone-Sprecher sagte.

Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg hatten zeitweise Probleme, sich mit ihren Geräten ins Internet einzuwählen. Allerdings sei die Störung, die am Morgen seit 06.15 Uhr wieder aufgetreten war, nicht mehr so gravierend wie am Abend zuvor. Am Montagabend hatte es in den Abendstunden Störungen gegeben. Wie viele Kunden betroffen waren, war zunächst nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Störung in Teilen des Vodafone-Kabelnetzes auch in Baden-Württemberg

Am späten Montagabend hieß es zunächst, die Störung sei behoben. Am Dienstagmorgen trat sie dann jedoch wieder auf. Bis wann die Störung endgültig behoben sein sollte, war zunächst noch offen.

Unsere Empfehlung für Sie