Anleitung iOS 15: Auf WhatsApp im Sperrbildschirm antworten

So antworten Sie direkt im Sperrbildschirm auf eine WhatsApp-Nachricht. Foto: DANIEL CONSTANTE / shutterstock.com
So antworten Sie direkt im Sperrbildschirm auf eine WhatsApp-Nachricht. Foto: DANIEL CONSTANTE / shutterstock.com

Wir zeigen Ihnen, wie Sie nach dem Update auf iOS 15 auf WhatsApp-Nachrichten direkt vom Sperrbildschirm aus antworten können.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Das iPhone hat mit iOS 15 unlängst ein neues Software-Update erhalten. Allerdings wundern sich viele Nutzer nach der Installation, wie man auf WhatsApp-Nachrichten direkt auf dem Sperrbildschirm antworten kann.

Diese Funktion erfreut sich großer Beliebtheit, da man so in einem Chat nicht als online angezeigt wird. In den älteren iOS-Versionen musste man lediglich nach links wischen, um sich die Nachrichten von WhatsApp anzeigen zu lassen und eine Antwort zu verfassen.

Wischt man nach der Installation von iOS 15 jedoch nach links, fehlt die Option zum Antworten. Das heißt jedoch nicht, dass die Entwickler sie entfernt haben. Die Funktionsweise hat sich nur leicht verändert.

WhatsApp im Sperrbildschirm beantworten: So geht’s

Anstatt auf der Nachricht nach links zu wischen, müssen Sie in iOS 15 auf dem Sperrbildschirm etwas länger auf die eingegangene WhatsApp-Mitteilung tippen, um antworten zu können.

Falls Sie auf diese Weise nicht auf eine WhatsApp-Nachricht antworten können, überprüfen Sie in den Einstellungen unter „WhatsApp“ die Konfiguration für Mitteilungen. Hier sollten die Hinweise auf dem Sperrbildschirm angehakt sein und unter dem Punkt „Sperrbildschirm-Erscheinungsbild“ die Auswahl „Vorschauen immer zeigen“ ausgewählt werden.

 

Wird man auf WhatsApp als online angezeigt?

Wenn Sie auf dem Sperrbildschirm auf eine WhatsApp-Nachricht antworten, sehen Ihre Kontakte auch in iOS 15 nicht, dass Sie online sind. Sie können also auf eine Nachricht antworten, ohne dass sich dadurch der „Zuletzt online“-Status verändert.

Lesen Sie auch: Aktuelle Probleme in iOS 15 und ihre Lösung

Unsere Empfehlung für Sie