Jahresrückblick 2014 Kriminalfälle, Skandale, Katastrophen

Von SIR/dpa 

Auch im Jahr 2014 ist die Menschheit nicht von schrecklichen Unglücken, peinlichen Skandalen und fürchterlichen Katastrophen verschont geblieben. In unserer Bildergalerie geben wir einen Überblick.

Der Fall Tugce A.: Große Wellen schlug in den letzten Wochen des Jahres der gewaltsame Tod der Studentin Tugce A. aus Hessen. Ein 18-Jähriger soll sie Mitte November vor einem Fast-Food-Lokal in Offenbach niedergeschlagen haben, so dass sie stürzte und ins Koma fiel. Am 23. Geburtstag der Lehramtsstudentin wurden die lebenserhaltenden Apparate abgeschaltet. Der Fall wird als Beispiel für Zivilcourage diskutiert: Tugce soll zwei Mädchen zu Hilfe gekommen sein, die von dem 18-Jährigen bedrängt worden waren. In Erinnerung an die Studentin könnte in Offenbach bald eine Brücke nach der jungen Frau benannt werden. Die endgültige Entscheidung darüber soll aber nicht vor dem Abschluss der Ermittlungen in dem Fall getroffen werden. Foto: dpa 29 Bilder
Der Fall Tugce A.: Große Wellen schlug in den letzten Wochen des Jahres der gewaltsame Tod der Studentin Tugce A. aus Hessen. Ein 18-Jähriger soll sie Mitte November vor einem Fast-Food-Lokal in Offenbach niedergeschlagen haben, so dass sie stürzte und ins Koma fiel. Am 23. Geburtstag der Lehramtsstudentin wurden die lebenserhaltenden Apparate abgeschaltet. Der Fall wird als Beispiel für Zivilcourage diskutiert: Tugce soll zwei Mädchen zu Hilfe gekommen sein, die von dem 18-Jährigen bedrängt worden waren. In Erinnerung an die Studentin könnte in Offenbach bald eine Brücke nach der jungen Frau benannt werden. Die endgültige Entscheidung darüber soll aber nicht vor dem Abschluss der Ermittlungen in dem Fall getroffen werden. Foto: dpa

Stuttgart - Auch das Jahr 2014 war gespickt mit Kriminalfällen, Skandalen und Katastrophen.

Der wohl am meisten beachetete Kriminalfall des Jahres war der Mordprozess gegen Oscar Pistorius: Ein Model als Opfer, ein Sport-Star als Täter - und viele Tränen vor Gericht: Der Mordprozess gegen den südafrikanischen Sprinter zählte zu den weltweit spektakulärsten Justizfällen des Jahres. In Deutschland wurde der gewaltsame Tod der Lehramtsstudentin Tugce Albayrak als Beispiel für Zivilcourage diskutiert.

Die ADAC-Affäre war der erste Skandal 2014

Der erste Skandal des Jahres ereignete sich, als es gerade einmal zwei Wochen alt war - die ADAC-Affäre. Doch auch andere mussten sich in diesem Jahr mit peinlichen und skandalösen Angelegenheiten herumplagen. In den USA wurden Promis zum Ziel von Hackern; in Großbritannien kam ein großer Missbrauchsskandal ans Licht.

Und auch Feuersbrünste, Lawinen, Schiffsunglücke und Flugzeugabstürze haben in diesem Jahr unzählige Menschen aus dem Leben gerissen. In Kalifornien kommt beim Absturz eines privaten Raumflugzeugs der Pilot ums Leben. In Südkorea sterben etwa 300 Menschen beim Untergang einer Fähre. In Ludwigshafen reißt eine Gasexplosion zwei Bauarbeiter in den Tod.

In unserer Bildergalerie blicken wir zurück auf die negativen Schlagzeilen des Jahres 2014.




Unsere Empfehlung für Sie