Reben in rein jüdischer Tradition wachsen künftig auf den Weinbergen des Weinsberger Staatsweinguts. Das Projekt soll jüdisches Leben in all seinen Facetten im Südwesten sichtbar machen.

Ein Wein nach jüdischen Speiseregeln soll künftig in Baden-Württemberg hergestellt werden. Auf ausgewählten Flächen des Weinsberger Staatsweinguts werden Reben in rein jüdischer Tradition angebaut und die Trauben nach der Ernte zu koscherem Wein verarbeitet, teilte die CDU-Landtagsfraktion am Dienstag in Stuttgart mit. Ins Leben gerufen haben das Projekt CDU-Fraktion, Staatsweingut Weinsberg, das Landwirtschaftsministerium sowie Rabbiner aus Baden und Württemberg.

Das Projekt „Koscherer Wein“ sei in Deutschland einmalig, hieß es weiter. Vorgestellt werden soll es am kommenden Montag. Die CDU-Fraktion verbindet damit nach eigenen Worten das „Herzensanliegen“, jüdisches Leben in all seinen Facetten sichtbar zu machen.