Jugendgemeinderat L.-E. Freies WLAN kommt

Von Jacqueline Fritsch 

Am Neuen Markt in Leinfelden-Echterdingen kann man bald kostenlos im Internet surfen. Der Jugendgemeinderat setzt sich schon seit Jahren für das freie WLAN ein.

Daniel Krusic hält es für einen großen Erfolg des JGR, dass das freie WLAN nun kommt. Foto: Jacqueline Fritsch
Daniel Krusic hält es für einen großen Erfolg des JGR, dass das freie WLAN nun kommt. Foto: Jacqueline Fritsch

Leinfelden-Echterdingen - Schon seit Jahren wünscht sich der Jugendgemeinderat (JGR) freies WLAN in Leinfelden-Echterdingen. Jetzt steht fest: Am Neuen Markt wird das kostenlose Internet getestet. Und das schon bald. „Eigentlich wollten wir Ende letzten Jahres schon an den Start gehen, aber wir haben keinen Techniker gefunden“, sagt Daniel Krusic, Sprecher des JGR. Vergangene Woche wurden dann die Leitungen verlegt. Nun müssen noch die Router installiert werden, bevor sich vom Neuen Markt bis zum Leinfelder Bahnhof jeder ins WLAN einloggen kann. Einen genauen Starttermin kann Krusic aber noch nicht nennen. „Wir hoffen, dass es in nächster Zeit soweit ist“, sagt er.

Internet auch in der VHS

Wird das Angebot am Neuen Markt gut angenommen, könnte sich der JGR vorstellen, dass es künftig auch auf weiteren Plätzen in der Stadt WLAN gibt. „Wir schauen nach ein paar Monaten, wie die Nutzerzahlen aussehen und ob wir nachbessern müssen, weil es zum Beispiel technische Probleme gibt“, sagt Krusic. Fällt diese Auswertung positiv aus, könnten Sportparks, der Rathausplatz oder die Echterdinger Straße die nächsten Ziele sein. Den Anfang wollten JGR und Stadtverwaltung am Neuen Markt machen, weil das insgesamt zur Aufwertung des Platzes beitragen könnte.

Von dem WLAN am Neuen Markt profitiert auch die Volkshochschule. Sie teilt sich den Zugang mit dem Jugendgemeinderat. „Wir hätten schon seit vielen Jahren gerne WLAN in unseren Räumen, aber das ist mehrmals gescheitert“, sagt die Leiterin Ilse Winkler. In den Seminarräumen, die an die Bücherei anschließen, sollen sich Kursleiter und -teilnehmer künftig mit einem Passwort im WLAN einloggen können. „Das ist wichtig, weil der Unterricht längerfristig einfach nicht mehr ohne Internet vorstellbar ist“, sagt Winkler.




Veranstaltungen