Junge Frau aus Walddorfhäslach ist tot Mutmaßlicher Täter aus dem Kreis Esslingen

Von dpa/lsw 

Eine seit drei Wochen vermisste 23-Jährige aus Waldorfhäslach ist tot aufgefunden worden. Die Polizei hat einen 35-jährigen Mann aus dem Bekanntenkreis der jungen Mutter festgenommen.

Eine seit drei Wochen vermisste 23-Jährige aus Waldorfhäslach ist tot aufgefunden worden. Die Polizei hat einen 35-jährigen Mann aus dem Bekanntenkreis der jungen Mutter festgenommen. (Symbolfoto) Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb
Eine seit drei Wochen vermisste 23-Jährige aus Waldorfhäslach ist tot aufgefunden worden. Die Polizei hat einen 35-jährigen Mann aus dem Bekanntenkreis der jungen Mutter festgenommen. (Symbolfoto) Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Reutlingen - Eine seit drei Wochen vermisste 23 Jahre alte Frau aus Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) ist vermutlich Opfer einen Gewaltverbrechens geworden. Die Polizei nahm einen 35-jährigen Mann aus dem Bekanntenkreis der Mutter fest, wie ein Sprecher am Freitag berichtete. Er räumte die Tötung der Frau bei der Vernehmung ein.

Demnach wurde sie in der Nacht vom 9. auf den 10. August in ihrer Wohnung umgebracht. Die Leiche wurde dann von dem aus dem Kreis Esslingen stammenden Mann in einem Waldgebiet in der Nähe von Horb abgelegt. Weitere Angaben zu den Todesumständen und dem Motiv machte die Polizei derzeit nicht.

Unsere Empfehlung für Sie