Kleidung, Teppich und Sofa Kakaoflecken entfernen

Von Lukas Böhl  

Mit diesen Reinigern und Hausmitteln entfernen Sie Kakaoflecken aus Kleidungsstücken und Polstern.

 Foto: Fecundap stock / shutterstock.com
Foto: Fecundap stock / shutterstock.com

Kakaoflecken aus Kleidung entfernen

Die meisten Kakaoflecken lassen sich mit etwas Waschmittel aus der Kleidung entfernen. Spülen Sie den Fleck zunächst mit kaltem Wasser aus. Halten Sie das betroffene Kleidungsstück dazu unter laufendes Wasser und reiben Sie währenddessen sachte mit den Fingern über den Fleck. Geben Sie im Anschluss etwas Vollwaschmittel auf den Fleck und reiben Sie es mit dem Deckel der Flasche leicht ins Material ein. Zu guter Letzt geben Sie das betroffene Kleidungsstück in die Wäsche. Bei besonders hartnäckigen Flecken können Sie außerdem einen Fleckenentferner zur Vorbehandlung benutzen.

Alternativen zum Waschmittel: Gallseife oder Spülmittel

Auch interessant: Weiße Wäsche wieder weiß bekommen

Hausmittel gegen Kakaoflecken

Anstatt die Flecken mit Waschmittel vorzubehandeln, können Sie sie vor dem Waschgang mit einem in Essig oder frischem Zitronensaft getränkten Tuch abtupfen, bis sie sich auflösen. Anschließend einfach in die Waschmaschine geben.

Eingewaschene oder getrocknete Kakaoflecken entfernen

Ältere Kakaoflecken sind schwerer aus der Kleidung zu entfernen. Sie können versuchen, sie mit einem der folgenden Mittel auszuwaschen.

Achtung: Testen Sie die Wirkung der Mittel vorher an einer nicht einsehbaren Stelle, um Verfärbungen zu vermeiden.

Waschbenzin: Tränken Sie ein Tuch mit Waschbenzin und betupfen Sie den Fleck, bis er sich auflöst. Waschen Sie die Reste mit kaltem Wasser aus und geben Sie das Kleidungsstück erneut in die Waschmaschine.

Wasserstoffperoxid: Mischen Sie ein Päckchen Backpulver mit einem Teelöffel Salz und zwei Löffeln flüssigem Wasserstoffperoxid. Träufeln Sie diese Mischung auf den Fleck und lassen Sie sie für zwanzig Minuten einwirken. Anschließend entfernen Sie das Gemisch und waschen das Kleidungsstück mit einem Vollwaschmittel erneut in der Waschmaschine durch.

Lesen Sie hier: System zum Sortieren der Wäsche

Kakaoflecken aus Sofa und Teppich entfernen

Bei frischen Kakaoflecken reicht es meist schon, eine Tasse Wasser mit ein bis zwei Spritzern Spülmittel zu vermischen. Tränken Sie ein Tuch in der Mischung und reiben Sie die Flecken vorsichtig damit ab. Wischen Sie mit klarem Wasser nach und lassen Sie den Fleck gut trocknen.

Sollte das nicht ausreichen, um den Kakao zu entfernen, greifen Sie zu einem Schaumreiniger. Eine sehr effiziente und nicht chemische Alternative wäre ein Nassstaubsauger oder Dampfreiniger, um die Flecken zu entfernen. Diese gibt es oftmals in Drogerien oder Baumärkten zum Ausleihen.

Eingetrocknete Kakaoflecken können mit Waschbenzin behandelt werden. Auch hier sollten Sie die Wirkung des Reinigers zunächst an einer unauffälligen Stelle testen, um Verfärbungen zu vermeiden. Anschließend tränken Sie ein Tuch mit destilliertem Wasser und tupfen die Waschbenzinreste vorsichtig aus dem Stoff. So verhindern Sie, dass sich Ränder bilden.

Jetzt weiterlesen: Wäsche in der Wohnung trocknen?