„Kicker“-Bericht zur Bundesliga Wie die TV-Gelder auf den VfB Stuttgart und Co. verteilt werden

Wie werden die TV-Gelder auf die 18 Bundesligisten verteilt? Wir tragen die Zahlen des „Kicker“ im Folgenden zusammen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 19 Bilder
Wie werden die TV-Gelder auf die 18 Bundesligisten verteilt? Wir tragen die Zahlen des „Kicker“ im Folgenden zusammen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Am Montag veröffentlicht das Fachmagazin „Kicker“ die Medienerlöse der 18 Bundesliga-Vereine. Während der FC Bayern eine magische Marke knackt, landet der VfB Stuttgart weit hinten. Ein Überblick.

Digital Unit: Christian Pavlic (pavl)

Stuttgart - Das Thema TV-Gelder erhitzt die Gemüter vieler Fans und Verantwortlicher in der Fußball-Bundesliga. An diesem Montag veröffentlichte das Fachmagazin „Kicker“ die aktuellen Zahlungen aus den Medienerlösen an die 18 Erstligisten.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

Nach Ausbruch der Corona-Pandemie bei Abschluss der neuen Medienverträge im Frühjahr sind die Erlöse für die nächsten vier Jahre gesunken. Im Schnitt wird die DFL demnach 1,1 Milliarden Euro aus der nationalen und 200 Millionen Euro aus der internationalen Vermarktung verteilen. Über den Schlüssel war in den vergangenen Wochen zwischen den Vereinen eine hitzige Diskussion entbrannt. Am 7. Dezember will das DFL-Präsidium mit Sprecher Christian Seifert an der Spitze in einer virtuellen Mitgliederversammlung den 36 Profi-Clubs den heftig diskutierten Verteilungsschlüssel des neuen Fernsehvertrags präsentieren.

Lesen Sie hier: Hitzlsperger und Rummenigge meiden heißes Eisen

In unserer Bildergalerie tragen wir zusammen, wie sich die TV-Gelder auf die 18 Bundesliga-Vereine verteilen. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie