Kinderbetreuung in Baden-Württemberg Zahl der Tagesväter im Südwesten steigt

Von red/dpa/lsw 

Immer mehr Kinder werden in Baden-Württemberg von Tagesvätern betreut. Anfang März gab es laut dem Statistischen Landesamt sechs Prozent mehr Tagesväter als im Vorjahr.

Die Zahl der Tagesväter im Südwesten nimmt zu. (Symbolfoto) Foto: dpa/Jens Büttner
Die Zahl der Tagesväter im Südwesten nimmt zu. (Symbolfoto) Foto: dpa/Jens Büttner

Stuttgart - In Baden-Württemberg werden immer mehr Kinder von Tagesvätern betreut. Anfang März gab es 199 Tagesväter, wie das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mitteilte. Das seien sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Zuletzt arbeiteten im Südwesten insgesamt 6512 Menschen in der Kindertagespflege. Im Durchschnitt kümmerten sie sich um 3,5 Kinder.

Zum Stichtag 1. März 2020 wurden in Baden-Württemberg 22 721 Kinder in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut. Das entspricht einem Rückgang von etwa einem Prozent. 69 Prozent der Kinder waren jünger als drei Jahre. Damit setzt sich den Statistikern zufolge der langjährige Trend zur wachsenden Kleinkindbetreuung in der Kindertagespflege weiter fort.

Unsere Empfehlung für Sie