Kirchheim Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Von Amelie Pyta 

Die Polizei hat am Mittwoch einen mutmaßlichen Drogendealer aus Kirchheim (Kreis Esslingen) verhaftet. Er soll Marihuana verkauft haben.

Die Beamten fanden knapp 370 Gramm bei dem Tatverdächtigen (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk
Die Beamten fanden knapp 370 Gramm bei dem Tatverdächtigen (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Kirchheim - Die Polizei hat am Mittwoch einen mutmaßlichen Drogendealer verhaftet, nachdem sie in einem herrenlosen Rucksack Marihuana gefunden hat.

Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Reutlingen berichten, war Zeugen am Mittwochvormittag ein herrenloser Rucksack aufgefallen, der im Freien in einem Wohngebiet abgelegt war. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten fanden unter anderem rund 370 Gramm offenbar in mehreren Portionen verkaufsfertig verpacktes Marihuana. Durch weitere Ermittlungen konnte ein 36-Jähriger als mutmaßlicher Besitzer identifiziert werden, der sich kurz vor dem Fund des Rucksacks in der Nähe aufgehalten und sich verdächtig verhalten hatte.

Die Ermittler durchsuchten noch am selben Tag die Wohnung des Tatverdächtigen und fanden Dealerutensilien und knapp 1.200 Euro mutmaßliches Dealergeld. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.




Unsere Empfehlung für Sie