Königin Máxima der Niederlande Diese Ascot-Bilder bringen uns zum Schmunzeln

Von the 

Je auffälliger, desto besser: Máxima der Niederlande ist die Königin der Hüte. Die Kreation, die sie beim Pferderennen in Ascot trug, sorgte allerdings für teils skurrile Bilder.

Prinz William spricht durch die Blume: Hinter dieser extravaganten Hutkreation verbirgt sich Königin Máxima der Niederlande. Foto: AFP 6 Bilder
Prinz William spricht durch die Blume: Hinter dieser extravaganten Hutkreation verbirgt sich Königin Máxima der Niederlande. Foto: AFP

Ascot - Extravagant und gerne auch pompös: Königin Máxima der Niederlande ist für ihren ausgefallenen Geschmack bei Hüten bekannt. Die Kreation, die die 48-Jährige in Ascot trug, war spektakulär – sorgte allerdings auch für unfreiwillig komische Bilder.

>> Herzogin Kate und Co. – die schönsten Ascot-Looks

Das außergewöhnliche Blütengebilde saß nämlich so schräg auf dem royalen Haupt, dass es von der rechten Seite so aussah, als spräche da eine Blume mit Prinz William, Herzogin Kate und dem Rest der versammelten Familie Windsor.

Auch der einschlägig interessierten Twittergemeinde entging das nicht: „Königin Máxima mit einer großartigen Sia-Imitation“, schrieb ein Nutzer und spielte auf die Sängerin Sia an, die ihr Gesicht meist hinter einem überdimensionierten Pony versteckt.

Die Blogger von ModekoninginMáxima.nl erkannten den Hut als eine Kreation von Berry Rutjes, einem niederländischen Hutmacher, der die Königin seit Jahren zu seinen Kundinnen zählt.

Máxima und König Willem-Alexander weilten in Großbritannien, weil Queen Elizabeth II. den niederländischen Monarchen mit höchsten Ehren geweiht hatte: Willem-Alexander ist jetzt Mitglied des exklusiven Hosenbandordens.