Nachdem Mutter und Tochter beim gemeinsamen Klamottenklauen von einem Ladendetektiv erwischt werden, nimmt die Polizei sie fest. Womöglich war es nicht das erste Geschäft, in dem sie gestohlen haben.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Freitag gegen 19.15 Uhr in einem an der Königstraße in Stuttgart gelegenen Bekleidungsgeschäft eine 52-jährige Frau und deren 18-jährige Tochter festgenommen, die zuvor von Ladendetektiven beim Verlassen des Gebäudes nach einem mutmaßlichen Diebstahl festgehalten wurden. Die beiden Frauen hatten offenbar zuvor die elektronischen Sicherungsetiketten an den Kleidungsstücken in einer Umkleidekabine entfernt und diese dann in mitgeführten Tüten gesteckt. Zudem sollen sie sich mehrere Kleidungsstücke unter ihre Winterjacken angezogen haben.

Bekleidung gefunden, die nicht zuzuordnen war

Bei den Tatverdächtigen wurden laut Polizeibericht noch weitere, bislang nicht zuordenbare Kleidungsstücke aufgefunden. Sie wurden nach den „polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt“, wie es in dem Bericht weiter heißt.