Kreis Böblingen Rettungswagen kollidiert mit Auto auf Einsatzfahrt

Der Peugeot musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG 5 Bilder
Der Peugeot musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG

Eine Besatzung eines Rettungswagens ist am Sonntagabend bei Renningen auf Einsatzfahrt, als sie mit einem anderen Fahrzeug kollidieren. Fünf Personen werden bei dem Unfall verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Renningen - Bei einem Unfall am Sonntagabend bei Renningen (Kreis Böblingen) sind fünf Personen verletzt worden. Ein Rettungswagen prallte um 17.45 Uhr an der Einmündung der Rutesheimer Straße in die Nordrandstraße frontal mit einem Peugeot zusammen.

Der Rettungswagen befand sich mit Martinshorn und Blaulicht auf einer Einsatzfahrt in Richtung Rutesheim, als der 56-jährige Peugeotfahrer von der Rutesheimer Straße links in die Nordrandstraße einbiegen wollte. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden der Peugeotfahrer sowie ein 28-Jähriger und ein 26-Jähriger Beifahrer leicht verletzt. Auch der 32-jährige Fahrer des Rettungswagens und sein 33-Jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle fünf Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr Renningen war wegen ausgelaufener Betriebsstoffe mit zwei Fahrzeugen und acht Helfern im Einsatz. Eine weitere Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung der Verletzten an der Unfallstelle.

Der Peugeot war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Zur Verkehrsunfallaufnahme waren drei Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg eingesetzt.




Unsere Empfehlung für Sie