Kreis Tübingen Hoher Schaden nach Scheunenbrand in Neustetten

Von red/dpa/lsw 

Die Feuerwehr hat in Neustetten durch schnelles Eingreifen Schlimmeres verhindert. Bei einem Scheunenbrand konnte sie ein Übergreifen der Flammen auf ein unbewohntes Haus verhindern.

Die Scheuhne wurde völlig zerstört. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat
Die Scheuhne wurde völlig zerstört. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Neustetten - Beim Brand einer Scheune in Neustetten (Kreis Tübingen) ist ein Schaden von mehr als 100 000 Euro entstanden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf ein unbewohntes Haus verhindern können, teilte die Polizei in Reutlingen am Freitag mit. Bei dem Brand am frühen Morgen sei niemand verletzt worden. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.