Kreise Böblingen und Ludwigsburg Heftige Unwetter sorgen für Millionenschäden

In Bondorf im Kreis Böblingen war Land unter. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell.de | Simon Adomat 8 Bilder
In Bondorf im Kreis Böblingen war Land unter. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell.de | Simon Adomat

Überflutete Straßen und Tiefgaragen, auf Autos gestürzte Bäume und vollgelaufene Keller – das Unwetter wütete am Montagabend auch in den Kreisen Ludwigsburg und Böblingen. Ein Überblick.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Heftige Gewitter haben den Feuerwehren und der Polizei in den Kreisen Ludwigsburg und Böblingen einen „Dauereinsatz“ beschert. Neben umgekippten Bäumen, vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen mussten sich die Einsatzkräfte auch um die Evakuierung eines überschwemmten Pflegeheims und die Versorgung von zwei verletzten Autofahrern kümmern.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Land unter in Stuttgart – Teile des Operndachs abgedeckt

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren am Vorabend alleine beim polizeilichen Führungs- und Lagezentrum in Ludwigsburg knapp 100 Notrufe eingegangen. In Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg), Waldenbuch und Bondorf (Kreis Böblingen) seien bei der Überflutung von Tiefgaragen Schäden in Millionenhöhe entstanden. In Waldenbuch sei zudem nach Überschwemmungen ein Teil eines Pflegeheims geräumt worden. Dort sei ein Schaden von etwa 100 000 Euro entstanden. In Bondorf wurden mehrere Autos von herabstürzenden Bäumen beschädigt, glücklicherweise wurde dabei nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt.

Auf der Autobahn 8 bei Rutesheim (Kreis Böblingen) seien zwei Menschen bei einem Autounfall aufgrund von Aquaplaning leicht verletzt worden. Dabei sei ein Schaden von 30 000 Euro entstanden.

Auch der Rems-Murr-Kreis war von dem heftigen Unwetter betroffen.




Unsere Empfehlung für Sie