Leaks zum iPhone 12 So viel sollen die vier neuen Modelle kosten

Von  

Der Technik-Youtuber Jon Prosser sorgt für Aufsehen: In einem Video leakt er neue Daten über die vier neuen iPhones von Apple. Was ist über die Modelle bereits bekannt?

Das Apple-Logo im Fenster eines Ladens. Foto: dpa/Yui Mok
Das Apple-Logo im Fenster eines Ladens. Foto: dpa/Yui Mok

Stuttgart - Der Youtuber Jon Prosser sorgt am Montag mit einem Video für Aufsehen: Der Technik-Freak verkündete auf seinem Kanal, dass im Herbst vier neue iPhones von Apple angekündigt werden. Demnach müssen die Käufer je nach Modell zwischen 649 bis 1399 Dollar für das Smartphone hinlegen. Wie beim iPhone 11 teilt Apple in Einsteigermodelle und Pro-Modelle auf. Folgendes ist über die vier Modelle bekannt:

Das iPhone 12 mit Aluminiumgehäuse soll 5,4 Zoll in der Bildschirmdiagonale haben, dazu vier GB RAM, 128 und 256 GB Speicher sowie eine Dual-Kamera. Der Preis liegt bei 649 und 749 US-Dollar.

Das iPhone 12 Max mit Aluminiumgehäuse soll 6,1 Zoll in der Bildschirmdiagonale haben, dazu vier GB RAM, 128 und 256 GB Speicher sowie eine Dual-Kamera. Der Preis liegt bei 749 und 849 US-Dollar.

Pro-Modelle werden größer

Die neuen Pro-Modelle sollen größer als die Vorgänger werden. Die iPhones Pro und Pro Max sollen bis zu 0,3 Zoll dazubekommen. Außerdem gibt es Unterschiede bei der Kamera: Die neuen Pro-Modelle bekommen neben den drei Objektiven noch der LIDAR-Sensor, der zum ersten Mal in den iPads Pro 2020 eingeführt wurde. Dazu gibt die Neuerung des 3-fachen-optischen Zooms.

Das iPhone 12 Pro soll 6,1-Zoll in der Bildschirmdiagonale haben, dazu sechs GB RAM, 128, 256 GB und 512 GB Speicher, eine Tripe-Kamera und einem Edelstahlgehäuse. Der Preis liegt bei 999, 1099 und 1299 US-Dollar.

Das iPhone 12 Pro Max soll 6,7-Zoll in der Bildschirmdiagonale haben, sechs GB RAM, 128, 256 GB und 512 GB Speicher ein Edelstahlgehäuse sowie eine Tripe-Kamera und einem Edelstahlgehäuse. Der Preis liegt bei 1099, 1199 und 1399 US-Dollar.

Apple führt gewohnt im September in die Modelle des Jahres ein. Für das iPhone 12 könnte sich jedoch die Markteinführung wegen möglicher Produktionsprobleme infolge der Coronavirus-Pandemie nach hinten verschieben.

Jon Prosser ist bekannt für seine Apple-Leaks auf Twitter und betreibt den offiziellen Youtube-Kanal „Front Page Tech“ , der momentan rund 233.000 Abonnenten hat.

Unsere Empfehlung für Sie