Corona-Einsatz in Baden-Württemberg Schulleitungen bekommen 600 Euro Belohnung

Schulleitungen in Baden-Württemberg werden für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie entschädigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Jan Woitas
Schulleitungen in Baden-Württemberg werden für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie entschädigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Jan Woitas

Homeschooling und wechselnde Dienstpläne, Maskenschutz und zahllose Gespräche mit besorgten Eltern, Ausfälle und Vertretungen: Für ihren Einsatz in der Pandemie bekommen Schulleitungen vom Land eine einmalige Summe ausbezahlt.

Stuttgart - Nach der Belastung der vergangenen Wochen sollen die Schulleitungen in Baden-Württemberg eine Belohnung für ihren Einsatz erhalten. Die sogenannte Leistungsprämie in Höhe von einmalig 600 Euro soll den Rektorinnen und Rektoren an öffentlichen Schulen ebenso zukommen wie den kommissarischen Schulleiterinnen und Schulleitern, kündigte das Kultusministerium am Mittwoch in Stuttgart an.

„Sie alle tragen in diesen herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie in den Schulen besondere Verantwortung und müssen zusätzliche Aufgaben bewältigen“, lobte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) den Einsatz.

Unsere Empfehlung für Sie