Lenningen 17-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall

Von Amelie Pyta 

Ein jugendlicher Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ums Leben gekommen.

Der Jugendliche starb in der  Klinik an seinen Verletzungen (Symbolbild). Foto: /dpa/Julian Stratenschulte
Der Jugendliche starb in der Klinik an seinen Verletzungen (Symbolbild). Foto: / dpa/Julia n Stratenschulte

Lenningen - Ein 17 Jahre alte Pedelec-Lenker, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf einem Feldweg bei Unterlenningen schwer verunglückt ist, ist am Donnerstag um die Mittagszeit in einer Klinik an seinen schweren Verletzungen verstorben. Wie die Polizei berichtet befuhr der 17-Jährige am Mittwochnachmittag um 16.50 Uhr mit seinem Pedelec einen geteerten Feldweg vom Sattelbogen herkommend in Richtung Engelhofstraße bergabwärts. Mit hoher Geschwindigkeit näherte er sich einer Rechtskurve, obwohl Pflanzenwuchs seine Sicht auf die Straße behinderte. In der Kurve stieß der Radfahrer mit dem entgegenkommenden Mercedes-Benz Vito eines 50 Jahre alten Mannes zusammen. Der 17-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und erlag dort am Donnerstagmittag seinen Verletzungen.




Unsere Empfehlung für Sie