Leonberg VW-Golf brennt fast komplett aus

Dieser VW-Golf löst an der Anschlussstelle Leonberg-Ost einen Großeinsatz aus. Foto: SDMG 11 Bilder
Dieser VW-Golf löst an der Anschlussstelle Leonberg-Ost einen Großeinsatz aus. Foto: SDMG

An der Anschlussstelle Leonberg-Ost ist es zu einem schwerwiegenden Fahrzeugbrand gekommen. Sowohl ein VW-Golf als auch die Fahrbahn wurden schwer beschädigt.

Leonberg - Am Ostersonntag ist es in der Nähe der A81 zu einem größeren Fahrzeugbrand gekommen. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein VW-Golf Lenker gegen 11.20 Uhr die L 1187 von der Anschlussstelle der Autobahn A 81 Leonberg-Ost (Kreis Böblingen) kommend in Fahrtrichtung des ADAC-Verkehrsübungsplatzes.

In einer lang gezogenen Rechtskurve bemerkte der Fahrer, dass es unter seiner Motorhaube brennt. Er schaffte es noch rechtzeitig, sein Fahrzeug abzustellen und es unverletzt zu verlassen. Für die Dauer der Löscharbeiten der Feuerwehr Leonberg, welche mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann vor Ort war, musste die Straße von der Polizei, welche mit zwei Streifen im Einsatz war, gesperrt werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Durch die enorme Hitzeentwicklung tropfte geschmolzenes Aluminium Motorblocks auf den Asphalt. Die Ursache des Brandes sowie der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und der Fahrbahn ist derzeit noch nicht bekannt. Die Fahrbahn muss durch eine Spezialfirma am Mittwoch saniert werden. Der Bereich um die beschädigte Stelle wurde durch die Straßenmeisterei Leonberg abgesichert.




Unsere Empfehlung für Sie