Lindau Frau will Tasche aus Bodensee fischen – Versuch endet tödlich

Die 70-jährige Frau überlebte das Unglück nicht. Foto: dpa/Friso Gentsch
Die 70-jährige Frau überlebte das Unglück nicht. Foto: dpa/Friso Gentsch

Eine 70-Jährige ist tot aus dem Bodensee geborgen worden. Die Frau soll in Lindau ins Hafenbecken gestürzt sein. Der Grund für den Unfall ist tragisch.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Lindau - Eine tot aus dem Bodensee geborgene 70-Jährige ist nach Ermittlungsergebnissen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Sie sei vermutlich in Lindau (Bayern) ins Hafenbecken gestürzt und ertrunken, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Frau am Abend des 22. Oktober ihre Tasche in den See fiel.

Bei dem Versuch, die Tasche aus dem Wasser zu fischen, sei sie wohl selbst in den See gefallen und ertrunken. Taucher der Polizei fanden am Mittwoch die Tasche mit Unterlagen der Frau.

Unsere Empfehlung für Sie