Lockerungen in Stuttgart 10 Ausreden, um einfach mal daheim zu bleiben

Das Leben spielt sich wieder draußen ab. Aber was, wenn man einfach nur daheim bleiben will? Wir verraten euch zehn gute Ausreden.  Foto: Unsplash/Drew Coffman
Das Leben spielt sich wieder draußen ab. Aber was, wenn man einfach nur daheim bleiben will? Wir verraten euch zehn gute Ausreden. Foto: Unsplash/Drew Coffman

Die Lockerungen locken die Menschen im Kessel nach draußen. Plötzlich können wir wieder die Außengastros ansteuern und uns Tickets fürs nächste Event besorgen. Euch geht das zu schnell? Wir haben zehn Ausreden für euch, um einfach mal daheim zu bleiben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart – Das Leben in Stuttgart wird nach dem Lockdown wieder nach und nach hochgefahren. Ein Stück Normalität und Leichtigkeit ist zurück. In und vor allem vor den Cafés, Restaurants und Bars sitzen wieder Menschen, es werden langsam wieder Konzerte oder Open Airs angekündigt und sogar die Fitnessstudios haben wieder auf.

Back to normal? Lange waren wir daheim auf der Couch, jetzt plötzlich geht es wieder raus. Die Stadt erwacht aus ihrem langen Winterschlaf. Das geht euch jetzt alles viel zu schnell? Kein Problem, wir haben für euch zehn Ausreden zum Daheimbleiben, die in Stuttgart jeder versteht.

10 Ausreden zum Daheimbleiben 

Ob fehlende Hose, Bananenbrot im Ofen oder die Angst vorm nächsten Handschlag – mit diesen zehn Ausreden könnt ihr einfach daheim bleiben. 

 

1. Hab noch Bananenbrot im Ofen!

via GIPHY

Eine Ausrede, die jeder nachvollziehen kann. Schließlich roch es im Kessel seit über einem Jahr fast überall nach dem Trendgebäck. Auch wir haben da ein tolles Rezept für euch >>>

2. Hab Netflix noch nicht ganz durch!

via GIPHY

Nur noch eine Folge, gell?!

3. Ich muss erstmal meine Hose finden!

via GIPHY

An das Gefühl von richtigen Hosen muss man sich echt erstmal wieder gewöhnen…

4. Ich hab Angst vor den Müllbergen am Marienplatz und Feuersee! 

via GIPHY

Mit steigenden Temperaturen und sinkender Inzidenz zieht es die Leute wieder an Stuttgarts Hot-Spots, die sie auch in diesem Jahr als riesige Müllkippe hinterlassen. Euer Ernst?

5. Ich muss erstmal zum Friseur!

via GIPHY

Goodbye Lockdown-Matte!

6. Ich kann Pizza nur noch aus Kartons essen!

via GIPHY

Spoiler: Auf einem richtigen Teller schmeckt die Pizza wirklich besser! Unsere Tipps für Pizza im Kessel findet ihr hier >>>

7. Ich kann nur noch via Zoom mit Menschen sprechen!

via GIPHY

Im Real Life gerne auch einfach mal die „Du, ich kann dich nur ganz schlecht hören, deine Verbindung ist glaub schlecht…“-Nummer ausprobieren.

8. Will echt nicht länger als 22 Uhr wach bleiben!

via GIPHY

Abends wieder essen gehen oder in die Bar? Das wird jetzt wieder spät, gell?!

9. Das ist mir alles zu viel Auswahl jetzt!

via GIPHY

In welches Café, Restaurant oder in welche Bar soll man gehen? Nach so langer Zeit kann die Auswahl im Kessel schon etwas überfordernd sein.

10. Hab Angst, dass mir jemand die Hand geben will!

via GIPHY

Hoffen wir, dass diese schon vor der Pandemie unangenehme Tradition kein Comeback mehr feiert.

 




Unsere Empfehlung für Sie