Lotto Baden-Württemberg Unbekannter aus Stuttgart tippt sechs Richtige

Von Beate Grünewald 

Ein Stuttgarter oder eine Stuttgarterin hat knapp zwei Millionen Euro im Lotto gewonnen – und weiß noch nichts davon. Die Zahlen waren am Mittwoch gezogen worden und stimmen bis auf die Superzahl überein.

Ein Schwabe hat womöglich zwei Millionen Euro gewonnen. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Weissbrod
Ein Schwabe hat womöglich zwei Millionen Euro gewonnen. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Stuttgart - In Stuttgart hat ein Lottospieler sechs Richtige getippt und knapp zwei Millionen Euro gewonnen. Laut einer Pressemitteilung von Lotto Baden-Württemberg wurden am Mittwoch die Gewinnzahlen 5, 7, 20, 21, 33 und 43 gezogen und stimmen mit einem in Stuttgart ausgefüllten Lottoschein überein. Der mutmaßliche Schwabe gewinnt 1.957.396 Euro – komplett steuerfrei ausbezahlt.

Wer der Gewinner oder die Gewinnerin ist, ist laut Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Der Tipper soll seinen Spielschein anonym in einer Annahmestelle im Zentrum von Stuttgart abgegeben haben. Zum Abruf der knapp zwei Millionen Euro muss nun die gültige Spielquittung vorgelegt werden. Diese kann der Unbekannte in jeder Annahmestelle in Baden-Württemberg oder direkt in der Lotto-Zentrale am Löwentor einreichen.

Fast hätte der oder die Unbekannte 30 Millionen gewonnen

Mit der richtigen Superzahl hätte der noch unbekannte Spieler über 30 Millionen Euro gewonnen. Statt der gezogenen 4 war aber die 0 auf seiner Spielquittung vermerkt. Damit bleibt der Lotto-Jackpot unberührt und steigt im Wert auf etwa 35 Millionen an – so hoch wie seit über zehn Jahren nicht mehr. Der „Mittwochscoup“, wie ihn Lotto Baden-Württemberg nun bezeichnet, war der 17. baden-württembergische Millionengewinn dieses Jahres. Im bundesweiten Vergleich ist Baden-Württemberg damit Spitzenreiter der Millionengewinne.




Unsere Empfehlung für Sie